Erneut hat sich der Lions Club Wolfenbüttel Herzog August für Kinder aus Familien engagiert, die Kunden der Tafel des Deutschen Roten Kreuzes in Wolfenbüttel und Schladen sind. Zwei Busse wurden für eine Fahrt in den Ostharz gechartert.

Erstes Ziel der Kinder, begleitet von jeweils einem Erziehungsberechtigten, war das Schaubergwerk Drei Kronen und Ehrt in der Nähe von Elbingerode. Nach einem spannenden Rundgang gab es Mittagessen, von Lions-Mitgliedern auf dem Grill zubereitet.

Anschließend ging es mit den Bussen weiter an der Rappbodetalsperre entlang nach Thale. Ziel war die Sommer-Rodelbahn Harzbob. Die schnellen Fahrten ins Tal waren sowohl für die Gäste als auch die Gastgeber-Familien der Höhepunkt des Tages.

Unterstützt wurde die Aktion vom Lions-Club Blankenburg, mit dem die Wolfenbütteler eine enge Freundschaft pflegen. Die Blankenburger halfen in den vergangenen zwei Jahren sowohl bei der Organisation der Ausflüge als auch bei der Finanzierung des Serviceprojektes.

Über dieses Engagement hinaus hat der Wolfenbütteler Club inzwischen Bilanz seiner D-Mark-Aktion gezogen. Die Wolfenbütteler hatten die Bürger dazu aufgefordert, noch vorhandene D-Mark zu spenden. Insgesamt kamen auf diesem Weg 500 Euro zusammen.

An diesem Samstag kommt der Club zu seiner Amtsübergabe auf dem Golfplatz in Kissenbrück zusammen. Nachfolger von Präsidentin Silvana Preuße wird Carsten Jeschonnek.

(Braunschweiger Zeitung, 13.06.2014)

By | 2016-03-14T16:30:57+00:00 13.06.2014|Allgemein|