Ulrike Andrulat ist neue Präsidentin des Lions Clubs Wolfenbüttel – Herzog August. Die Wolfenbüttelerin folgt damit turnusgemäß Britta Bötel aus Börßum, die ein Jahr an der Spitze des Serviceclubs gestanden hat. 
 
In ihrem Amtsjahr hat der im Jahr 2011 gecharterte Club sein Engagement insbesondere für Kinder und Jugendliche fortgesetzt. So wurde gemeinsam mit dem Lions Club Wolfenbüttel erstmals ein Bundesliga-Tippspiel zugunsten des Kinder- und Jugendsports im Landkreis aufgelegt, das Kinderhaus Eitzum wurde gemeinsam mit der Curt-Mast-Jägermeisterstiftung unterstützt, und auch ein Harztag für Familien, die Kunden der Wolfenbütteler Tafel sind, fand erneut mit Unterstützung des Blankenburger Partnerclubs statt. 
 
Hinzu kamen der Keksverkauf für den guten Zweck zur Weihnachtszeit und das gemeinsame Kochen in der Wolfenbütteler Suppenküche. Unter anderem das Tippspiel sollen auch im Amtsjahr von Ulrike Andrulat fortgesetzt werden. Eine Anmeldung ist bereits möglich: www.lions-tippspiel.de
 
Dem neuen Vorstand für das Lions-Jahr 2018/19 gehören neben Präsidentin Ulrike Andrulat und Past-Präsidentin Britta Bötel auch Martin Roßa als 1. Vizepräsident an, Steffen Masche als 2. Vize- und Gründungspräsident, Sina Ammon-Römer und Dr. Christian Seil als Sekretäre, Winrich von Bierbrauer als Schatzmeister, Dr. Silvana Preuße als Clubmaster und Ralph Bosse als Mitgliedschaftsbeauftragter. Weitere Beauftragte des Clubs sind unter anderem Jörg Vahlberg (Activity) und Michael Heimbs (Soziale Medien/nationale und internationale Kontakte).
 
Das Foto zeigt während des ersten Clubabends des neuen Lions-Jahres (von links) Michael Heimbs, Dr. Silvana Preuße, Ralph Bosse, Martin Roßa, Britta Bötel, Franziska Bennecke, Ulrike Andrulat, Gabriele Schöning, Sina Ammon-Römer, Jörg Vahlberg und Winrich von Bierbrauer.
Foto: Club
By | 2018-07-11T09:39:19+00:00 03.07.2018|Allgemein|